Dienstag, 23. Juni 2015

Schatzkistchen - Geschenk zur Geburt




Kuschelstunde mit meinem Patenkind
Überall wächst Liebe! Langsam aber sicher kommen wir in das Alter, in dem rundherum die Babys purzeln. Im Januar hat ein kleiner Bub den Anfang gemacht. Mit den Eltern sind wir gut befreundet und ich werde sogar Patentante! 

Wir wollten mit unserem Geschenk zur Geburt nicht ein weiteres Spielzeug schenken, das in der Spielzeugkiste landet, und auch kein weiterer Strampler, der nur wenige Male getragen wird und dann zu klein ist und im schlimmsten Fall nicht einmal den Geschmack der Eltern trifft. 
Darum haben wir eine kleine Schatzkiste vorbereitet. In der kleinen Kiste befinden sich 12 Kärtchen mit Bibelversen rund um die Themen Kind, Ermutigung, Erziehung und Liebe. 12 Stück, also für jeden "Monatsgeburtstag" ein Kärtchen. 


Die folgenden Verse habe ich ausgewählt:

Matthäus 18,5: Und wer solch ein Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf.

Sprüche 22,6: Bring einem Kind am Anfang seines Lebens gute Gewohnheiten bei, es wird sie auch im Alter nicht vergessen.

Epheser 6,4: Ihr Väter, behandelt eure Kinder nicht so, dass sie widerspenstig werden! Erzieht sie mit Wort und Tat so, wie es dem Herrn gemäß ist.

Matthäus 18,3: Wenn ihr euch nicht ändert und den Kindern gleich werdet, dann könnt ihr in Gottes neue Welt überhaupt nicht hineinkommen.

Jakobus 1,17: Alles, was Gott uns gibt, ist gut und vollkommen. 


Jeremia 29,11: "Denn ich weiß genau, welche Pläne ich für euch gefasst habe", spricht der Herr. "Mein Plan ist, euch Heil zu geben und kein Leid. Ich gebe euch Zukunft und Hoffnung.

5. Mose 11, 19: Bringt die Gebote euren Kindern bei! Redet immer und überall davon, ob ihr zuhause oder unterwegs seid, ob ihr euch schlafen legt oder aufsteht.

1. Samuel 1, 27+28: Hier ist das Kind, um das ich damals Gott angefleht habe; er hat mein Gebet erhört. Auch ich will nun mein Versprechen erfüllen: Das Kind soll für sein ganzes Leben dem Herrn gehören.

Philipper 4,6: Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft Gott um alles bitten. Sagt ihm, was euch fehlt und dankt ihm.

Psalm 127,3: Kinder sind ein Geschenk des Herrn, mit ihnen belohnt er die Seinen.

Jesaja 40,30+31: Selbst junge Menschen ermüden und werden kraftlos, starke Männer stolpern und brechen zusammen. Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft. 

1. Thessalonicher 5,16-18: Freut euch zu jeder Zeit. Hört niemals auf zu beten. Dankt Gott für alles.



Außerdem haben wir uns entschieden eine einmalige Spende an Compassion zu geben. Wir haben uns den Säuglings-Not-Fonds ausgesucht. Mit dieser Spende retten wir Säuglinge, die weniger privilegiert als das Neugeborene unserer Freunde sind, nur weil sie auf dem "falschen" Erdteil geboren werden. Hier könnt ihr ein Video sehen, in dem das näher erläutert wird. Denn für diese Kinder ist die Frage nicht, ob sie das 23. Kuscheltier oder den 12. Strampelanzug bekommen, sondern ob sie ihren 3. Geburtstag erleben. Ich hoffe und bete, mein Patenkind wird zu einem jungen Mann, der dieses Geschenk schätzen wird, denn durch seine Geburt hat er das Leben anderer Menschen gerettet.

Hier habe ich euch schon einmal ein Geschenk zur Geburt gezeigt. Was würdet ihr lieber bekommen?

Love, Anni 

1 Kommentar:

  1. Also ich finde beide Geschenke toll,würde mich aber aktuell wohl mehr über die Bibelverse freuen ;) die Namenskarte im anderen Geschenk finde ich aber auch toll. Also die Verse muss ich mir ja mal für unser Kind rausschreiben :)

    AntwortenLöschen