Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

In einer Woche...

Bild
... begebe ich mich auf eine Reise
... steige ich in ein Flugzeug
... bin ich innerhalb von ein paar Stunden auf 3 Kontinenten
... lerne ich viele neue Freunde kennen
... lande ich in Entebbe, Uganda, um beim Muskathlon teilzunehmen.

Ich weiß nicht genau, ob ich in Uganda bloggen kann, aktuelle Infos werdet ihr hier finden :)
Wer noch etwas spenden möchte, kann einen Teilnehmer unterstützen, der noch nicht das Spendenziel erreicht hat, z.B.:
Maren
Michael
Katrin
Bastian
oder Simone?

Love,
Anni

10/10 [Mai]

Bild
DasAbide Family Centerin Jinja, Uganda, ist eine wirklich wundervolle Einrichtung!

Ihr Motto: "Keep children in families" - "Lasst die Kinder in Familien".
Das Problem: Kinder in Uganda (und auch in anderen Ländern) werden oft von ihren Eltern in Waisenhäuser gegeben, weil die Eltern sie nicht ernähren können. Dort verbringen sie dann ihre Kindheit als Waisen, obwohl sie keine sind, oder aber sie werden von einer anderen Familie adoptiert (v.a. auch ins Ausland), obwohl sie eigentlich Eltern haben, die sie lieben und nach denen sie sich sehnen.
Das Abide Family Center sorgt also dafür, dass die Kinder bei ihren Eltern bleiben können. Konkret bedeutet das, dass vor allem Alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern unterstützt werden und beispielsweise vor Ort wohnen, eine Ausbildung als Näherin bekommen und auch eine Bibelschule besuchen. Die Kinder werden solange betreut und gefördert.

Wer weiß, vielleicht bringe ich euch im Juni ein Bild von dort mit, mal sehen, ob w…

Geburtstagsgeschenk von Gott

Bild
Heute vor 10 Jahren sprach ich ein Gebet. Ein Gebet, das mein Leben verändert hat, denn an diesem Tag habe ich die Kontrolle über mein Leben abgegeben.  Ich erinnere mich nicht ganz genau an das Gebet, aber in etwa klang es so: "Lieber Jesus, Ich möchte dir mein Herz schenken. Ich lade dich ein, mein Leben zu leiten."
Ich war so aufgeregt! Ich war auf dem Bodenseehof, wir waren dort mit einer Freizeit während dem Biblischen Unterricht (Konfiunterricht). Dort gibt es immer eine kleine Band, bestehend aus ehemaligen Bibelschülern des vorangegangenen Jahres. Ein Mädchen aus der Band bewunderte ich sehr, mit ihr wollte ich dieses Gebet sprechen, doch sie war nirgends zu finden. Der Moment war für mich bedeutend, daher war ich ziemlich verzweifelt, bis ich sie endlich fand.  Ihre und meine Freude war groß, am meisten hat sich wohl Gott darüber gefreut :) Sie sagte mir, im Himmel findet jetzt eine Party statt, weil Gott sich so freut. 
Ich war zarte 13 Jahre alt. Meine Freundinnen…