Mittwoch, 8. Februar 2017

Buchtipp: Die Liebe ist stark

Kennst du das Gefühl: du willst das Buch gar nicht aus der Hand legen, weil du unbedingt wissen willst, wie es weiter geht; gleichzeitig willst du aber nicht, dass das Buch endet? Ich habe dieses Gefühl noch bei keinem Film erlebt und auch deshalb liebe ich Lesen so. Ich bin viel mehr beteiligt.

Meine Freundin Katharina hat mir das Buch "Die Liebe ist stark" von Francine Rivers geschenkt. Der Einband ist etwas ... speziell. Aber das kenne ich von den Büchern von Karen Kingsbury. Da habe ich mich fast geschämt, im Zug zu lesen *lach*

In dem Roman, der in den 1850er Jahren in den USA spielt, wird die Geschichte von der Prostituierten Angel erzählt. Angel wurde als achtjähriges Mädchen in die Prostitution verkauft und wächst mit dem Wissen auf, dass sie nie gewollt wurde und dass sie dazu da ist, Männern zu gehorchen und alles mit sich machen zu lassen. Natürlich trägt die kleine Kinderseele tiefste Wunden davon und Angel wird eine Frau mit einer sehr harten Schale und einem verwundeten Herzen, doch sie lässt keine Gefühle zu.
Sie arbeitet in einem Bordell an der Westküste, zur Zeit des Goldrauschs. Aufgrund ihrer Schönheit ist sie stadtbekannt und hat die teuersten Preise, doch sie wird von ihrer Zuhälterin gefangen gehalten.
Eines Tages kommt ein Mann zu ihr, der anders ist als ihre anderen Kunden. Er möchte nur reden und geht nicht auf ihre Verführungsversuche ein. Im Gegenteil, er möchte sie heiraten! Dieser Mann, ein Mann, der Jesus liebt, heißt Michael Hosea und ist überzeugt, dass Gott zu ihm gesprochen hat und Angel seine Frau werden soll. Er ist zwar stattlich und schön, doch Angel ist überzeugt, dass er verrückt ist und nicht anders als die anderen Männer. Sie weist ihn mehrmals ab und kränkt ihn schließlich so tief, dass Michael frustriert resigniert.
Allerdings Gott hört nicht auf, zu Michael zu sprechen und reist erneut zu dem Bordell, wo die schöne aber gleichgültige Prostituierte arbeitet. Angel ist nach einem Selbstmordversuch halbtot, als Michael sie aus dem Bordell befreit. Den Heiratsantrag beantwortet sie diesmal mit: "Warum nicht?" und nutzt die Chance als Flucht aus ihrem alten Leben.
Doch die jahrelange Gefangenschaft und der Missbrauch haben ihre Spuren in der jungen Frau hinterlassen. Ob diese Ehe Bestand hat, dürft ihr nun gerne selbst herausfinden.


Du hast es vielleicht schon gemerkt, Rivers schreibt die Geschichte von dem alttestamentlichen Propheten Hosea neu, ein Buch der Bibel wird so greifbarer und zum Leben erweckt.
Francine Rivers schreibt sehr ausschmückend und anregend, manchmal scheint die Geschichte etwas gezogen, am Ende ist es dann durch Zeitsprünge aber viel zu schnell vorbei. Ich habe um Angel gebangt, wollte sie schütteln, dass sie endlich Michaels tiefe Liebe zu ihr versteht. Habe mich selbst fast in diesen geduldigen Mann verliebt. 426 Seiten lang kann man die Liebesgeschichte von Angel und Michael, aber auch von Gott zu uns Menschen miterleben. Ich liebe Bücher, die bei mir den Wunsch wecken, näher an Gottes Herz zu leben, und das tut dieser Roman definitiv!

Was liest du gerade?

Love,
Anni


1 Kommentar:

  1. Ein so schönes Buch. Ich habe es auch geschenkt bekommen.

    Viele liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen