Freitag, 22. April 2016

Die Dornröschen-Revolution

Meine liebe Freundin, liebe Schwester, liebe Blogleserin,


ich möchte dich herausfordern! Starte eine Revolution mit mir und wecke das Dornröschen, das in dir schlummert!
Wecke diese wunderschöne, sanftmütige, fleißige, zufriedene Frau in dir, die Gott voll Liebe zum Detail, Bewunderung und Freude geschaffen hat. Lass die Prinzessin in dir nicht länger schlafen, sondern beende ihren Schönheitsschlaf!

Ich fühle mich so oft von mir selbst gefangen und limitiert. Ich denke, ich bin nicht gut/hübsch/nett/motiviert/... genug, um so ein tolles Leben zu führen wie meine Serienhelden oder wie Bloggerinnen, die ich bewundere. Ich denke, ich kann keinen Unterschied in der Welt machen. Daher versumpfe ich vor dem Computer, schaue staffelweise Serien und klicke mich von Blog zu Blog.

Gestern, als ich auf die (schlafenden) Kinder einer Freundin aufgepasst habe, bin ich ein bisschen durch die Räume gegangen. Meine Freundin ist für mich wirklich die Queen des Einrichtens: simpel, kein Schnickschnack, wunderschöne aber einfache Deko, tolle Farben....man fühlt sich sofort wohl und zuhause. Eine große Herausforderung, dass ich nicht anfange, meine Wohnung mit ihrer zu vergleichen, sondern mich einfach mit ihr zu freuen!
Folgende Erkenntnis hatte ich im Badezimmer:

DU bist eine Prinzessin. DU bist wunderschön! DU kannst etwas verändern! DU bist so wichtig für das Reich Gottes, im Himmel und auf der Erde! DU kannst sein, wer du willst. 
DU kannst die sein, zu der ICH dich machen will. DU bist es schon, tief in dir schlummert eine Prinzessin, wie Dornröschen, und wartet darauf, von meinem heiligen Geist wachgeküsst zu werden.



"Steh auf meine Freundin, meine Schöne, und komm mit mir." - Hohelied 2, 10

Wie passend, dass ich da über diesen Vers aus dem Hohelied gestolpert bin :) Gott fordert mich direkt auf, aufzustehen und mitzukommen. Etwas zu tun, statt stumm die anderen Frauen zu bewundern und mich zu vergleichen und mich zu bemitleiden.

Mag sein, dass es nur mir so geht und ihr alle jetzt denkt, "Was will die eigentlich??". Aber ich denke eigentlich nicht, dass ich mit diesem Problem allein bin. Also: Wecke Dornröschen in dir. Und schreib darüber oder rede davon. Lass andere Frauen auch ihr Dornröschen wecken, und ich bin sicher, dass Gott Großes tun wird.

Love,
Anni

Kommentare:

  1. Du bist nicht allein...
    ...ich schlafe schon viel zu lang...
    Revolution! Ich bin dabei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja... auf geht's! :) :* Zusammen sind wir stark und mit Jesus unschlagbar!

      Löschen
  2. Danke, ich erkenn mich auch wieder <3
    Ich hatte diese Woche auch so den Eindruck, dass wenn wir Frauen Gottes nicht das tun, was wir tun könnten, wozu Gott uns fähig macht, es niemand anderes macht bzw. nicht an unserem Ort und auf unsere Art. Es ist also nicht nur Privileg, sondern auch unsere Pflicht in die Position zu wachsen, die Gott für uns vorbereitet hat. Danke für deine Ermutigung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut gesagt, liebe Anny! Wir dürfen nicht aufhören uns gegenseitig zu ermutigen :)

      Löschen
    2. Da bin ich eben noch über diesen Post von Hannah Brencher gestolpert, der auch super zur Selbstannahme passt - der letzte auf www.hannahbrencher.com, kann ihn gerade nicht kopieren :)

      Löschen
  3. Danke, das habe ich heute Morgen gebraucht :-)

    Ich wünsche dir einen schönen, gesegneten Sonntag.
    Lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diese tolle Ermutigung! Ich bin dabei! :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ani, ich hoffe es ist okay für dich, dass ich deinen Beitrag verlinkt habe! Glg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, darüber freue ich mich :) Vielen Dank <3

      Löschen