Montag, 1. Februar 2016

Neuanfang

Heute ist der 1. Februar und ehrlich gesagt startet das Jahr 2016 für mich erst jetzt so richtig.
Heute morgen habe ich meine Bachelorarbeit eingereicht! Juhu!
Meine Blogpause ist jetzt auch offiziell vorbei.
Ab heute habe ich wieder mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben, wie beispielsweise Training und Fundraising für den Muskathlon.
Am Wochenende habe ich neue Laufschuhe und ein Laufoutfit bekommen, nun habe ich keine Ausreden mehr und das fröhliche Joggen muss kann beginnen. Mein Vorsatz ist es, ab heute mein Kraft- und Ausdauertraining wirklich durchzuziehen. Da der Mai und der Muskathlon mit großen Schritten kommen habe ich eigentlich auch keine Alternative.

Schon ist ein Monat vorbei von 2016. Noch 11 sind übrig. Ich liebe es, dass wir das ganze Jahr über (mindestens) zwölf Neustarts haben. Jeden neuen Monat feiere ich ein bisschen. Ich bin eine fleißige "Kalenderblattumdreherin". Auch wenn ich, je älter ich werde, überrascht bin, wie schnell ein Monat verfliegen kann und ich auch jedem Monat immer ein bisschen hinterher trauere, ich bin einfach ein großer Fan von Neubeginn und Neuanfängen. Denn "jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"...


Hermann Hesse
Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Love, Anni

Kommentare:

  1. Glückwunsch zur abgegebenen Bachelorarbeit :-)
    Und nun geht's auf Jobsuche?

    Liebe Grüße und ich drück dir die Daumen für eine gute Note,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni, auch von mir ganz herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die vor dir liegende, spannende Zeit!
    Ich folge deinem Blog sehr interessiert, auch wenn ich meistens keine Kommentare hinterlasse - aber dein Blog ist wirklich toll, und deshalb habe ich dich für den Liebster Award nominiert! Alles weitere dazu findest du hier: http://gottnahegluecklich.blogspot.de/2016/02/liebster-award.html
    Allerliebste Grüße aus dem Nordosten! :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh herzlichen Glückwunsch, liebe Anni!!!!!!!
    Jeah jetzt kannst feiern!!!! Ich will auch schon so weit sein. Aber ich hab noch etwas Arbeit vor mir.

    Du übrigens, ich hab dich auch nominiert. Aber BITTE fühl dich da ganz frei, ja!!!
    https://jesusnatuerlich.wordpress.com/2016/02/09/stolz-wie-oscar/
    Liebste Grüße, Lena

    AntwortenLöschen