Donnerstag, 26. Januar 2017

Kisses from Katie

Auf dem Weg zu Freunden machten wir am vorletzten Tag von 2016 Halt in Tübingen. In Tübingen kauften wir uns in der christlichen Buchhandlung zwei Bücher und suchten uns ein gemütliches Cafe um den Minusgraden im zweistelligen Bereich zu entfliehen und bei Kaffee und heißer Schokolade gemütlich zu lesen. Gemeinsam. Etwas, das ich richtig genieße.
Soweit die Theorie. Eingeplant hatten wir nicht, dass unser Tischnachbar lautstark nicht nur sein Date unterhält, sondern auch uns...

Aber unsere Bücher! Mein Mann wählte ein knallpinkes Buch, auf meinem ist eine junge Frau umringt von dunkelhäutigen Kindern abgebildet. Auf den ersten Blick total unterschiedliche Bücher. Doch dann ergänzen sie sich so gut. Genial und eine kleine Liebesgeste Gottes, davon bin ich überzeugt.
Tobias liest das Buch "Das 10 Sekunden Prinzip" von Clare de Graaf. (Vielleicht will Tobias euch ja mal eine Empfehlung dazu schreiben :) Unter dem Link gibt es eine "Leseprobe zum Anhören") 
Und die Autorin meines Buches lebt dieses Prinzip, da bin ich sicher. Auch wenn sie noch nie davon gehört hat. Katie Davis, eine junge Amerikanerin, die nach Uganda ausgewandert ist und 14 Mädchen adoptiert hat, versucht den Willen Gottes zu leben. Nichts anderes besagt das 10 Sekunden Prinzip. "Tu als Nächstes einfach das, von dem du ziemlich sicher bist, dass Jesus es möchte."
Katie hat nicht nur 14 Mädchen selbst adoptiert, sondern mit 19 Jahren auch ein Hilfswerk für ugandische Kinder in Jinja gegründet. In Jinja waren wir im Juni auch, nur leider konnten wir Amazima, Katies Hilfswerk, nicht besuchen.

Ich lese am allerliebsten (Auto-)Biographien. Bücher über Nachfolge, wie das 10 Sekunden Prinzip und sämtliche andere, die in meinem Regal stehen, haben ihre Berechtigung und können so hilfreich und lehrreich sein. Aber Biographien finde ich nicht nur angenehmer und leichter zu lesen, sondern sie vermitteln mir: hier geht es nicht um Theorie. Leben mit Jesus ist so real. Und Stürme sind auch real. Und dass Gott hindurchträgt: ist REAL!

Im Englischen heißt der Originaltitel "Kisses from Katie". Katie ist so herzlich. Wenn man das Buch gelesen hat, möchte man von ihrer Liebe ein Stück abbekommen *lach*. Auf jeder Seite ist spürbar, wie sehr sie Uganda und die Kinder dort liebt. Und wie sehr sie Jesus liebt und auch geliebt wird. Denn Gottes Liebe ist es, die sie weitergeben kann. Nicht aus sich selbst heraus kann ein Mensch solch eine große Liebe empfinden. Gott schenkt Liebe.

Mehr zum Inhalt des Buches muss ich eigentlich gar nicht sagen. Wenn ihr es lest, könnt ihr meinen Herzschlag kennen lernen. Leben für die ungeliebten, einsamen, benachteiligten Kinder dieser Welt. Leben aus der Liebe Gottes. Auch außerhalb der eigenen Komfortzone.

Ja, Gottes Liebe soll in mir zunehmen. Hier wächst Liebe. Das wisst ihr ja schon :)

love,
anni

Kommentare:

  1. Danke für den Buchtipp!:)
    Ich hab das schon öfter bei der Mutti meiner besten Freundin im Regal stehen gesehen und es da nicht so richtig als ein Buch für mich wahrgenommen. Aber Biografien finde ich auch klasse, Gottes persönliche Geschichten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann weißt du ja was du in den nächsten Tagen liest ;) hihi :) love, anni

      Löschen