Samstag, 28. Januar 2017

die Feste feiern, wie sie fallen

Dieses Jahr wird gefeiert!
Ich liebe Feste. Große Feiern, für die man lange plant, wie unsere Hochzeit oder kleinere Parties zum Geburtstag.
Das ist eigentlich nichts, was ich aus meiner Kindheit kenne und auch nichts, was ich vermisst hätte. Als Kinder haben wir nie ausschweifende Geburtstagsfeiern geschmissen, da sowohl meine Schwester (in den Sommerferien) als auch ich (im Advent) zu Zeitpunkten Geburtstag haben, wo niemand Zeit hat ;) Und trotzdem habe ich jetzt sehr gerne Menschen um mich, mache ihnen einen angenehmen Tag und verwöhne sie gerne. Und das ist für mich ein wesentlicher Bestandteil eines Festes. Gute Gemeinschaft, Gut-Gehen-Lassen, gutes Essen natürlich, gute Gespräche, ...
In den letzten Jahren haben wir uns allerdings sehr von der Größe unserer Wohnung einschränken lassen. Schade eigentlich. Denn Platz ist in der kleinsten Hütte. Noch so etwas, das wir in Uganda gelernt haben :)

Und was es alles zu feiern gibt, mal abgesehen vom Geburtstag, das lerne ich gerade in der Kita. Ich bin ganz aus dem Häuschen darüber, wie das Kirchenjahr zelebriert werden kann und was es auch darüber hinaus alles noch zu feiern gibt. Im Oktober habe ich in der Kita angefangen und Erntedank knapp verpasst, doch dann kam ja gleich St. Martin und dann natürlich der Advent und Weihnachten (bester Advent meines Lebens!! Täglich Adventskranz anzünden und Singen!!). An Dreikönig hatten wir noch Ferien, drum haben Tobi und ich mit einem Dreikönigskuchen zu zweit daheim ein bisschen Traditionen gepflegt. Und ich habe gelernt: auch den Winter kann man feiern... Anlass zu feiern gibt es sowieso jeden Tag, denn Gott sagt:

Dies ist der Tag, den der Herr gemacht hat, lasst uns freuen und fröhlich sein! Psalm 118,24

Also wird gefeiert, denn Gott hat diesen Tag für uns gemacht und wir wollen fröhlich sein. Das Leben ist da, um gelebt und gefeiert zu werden und so Gott Ehre zu bringen.

Wir werden feste  Feste Feiern. Mal größer, mal kleiner und ich lasse euch gerne ein bisschen daran teilhaben :)

Love,
Anni



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen