Mittwoch, 26. Oktober 2016

Wer is(s)t schon gern normal?

5kg Gemüse haben wir gerettet. 5kg Gemüse, das sonst einfach weggeschmissen werden würde, und zwar nur, weil es nicht einer gewissen Norm entspricht.

In Uganda und in anderen Teilen der Welt, auch vieeeel näher als in Uganda, hungern Menschen und manche verhungern sogar. Wie können wir uns anmaßen kiloweise Lebensmittel einfach zu entsorgen, weil sie nicht hübsch genug sind?!
Also habe ich mich auf etwas eingelassen: ich habe eine Gemüseretterbox bestellt! Und Schönheit liegt bekanntlich auch im Auge des Betrachters. Diese lächelnde (krumme) Gurke aus meiner Etepetete Gemüsebox fand ich nämlich sogar sehr schön.
Zusammen mit der krummen Gurke kamen hier zwei kleine Kürbisse, eine Rote Beete, bei der ich beim besten Willen nicht erkennen kann, warum sie aussortiert wurde, Pastinaken und lustige Karotten uvm. Achtung, auf den Bildern ist nicht alles abgebildet, was in meiner Gemüsekiste drin war! Insgesamt waren es nämlich 5kg, geliefert mit DHL und gut verpackt.

Mit 20€ ist die Box sicher kein Schnäppchen, aber es handelt sich um hochwertiges Biogemüse und der Versand ist kostenlos.
Und wer kann dieser farbenfrohen Vitaminpracht schon widerstehen?


In diesem kurzen Clip wird anhand eindrücklicher Zahlen vermittelt, warum die Gemüseretterbox so wichtig ist:




Bitte entschuldigt die Bilder. Ich bin kein Foodblogger und werde es auch nicht. Ich wollte euch, trotz suboptimalem Licht, aber trotzdem gerne das Gemüse fotografieren und auch die leckere RoteBeeteKarottenPastinakenPfanne, die ich uns gekocht habe :)

Probiert es doch auch einmal! Ich finde das Konzept der Gemüseretterbox klasse. Wie oft die Box kommen soll kann man individuell festlegen. Ihr könnt die Box nach 2x Liefern auch jederzeit abbestellen, falls es nicht gut passt.

Habt ihr euch schon mal Lebensmittel liefern lassen? Die Etepetete Box ist ja nicht die einzige ihrer Art, nur dass es sich um "gerettete Lebensmittel" handelt, ist besonders.

Love,
Anni


1 Kommentar:

  1. Echt witzig gemacht, das ist schon 'ne gute Aktion :) Mir tut der Preis leider echt noch zu sehr weh ... Ich war mal in 'ner Art Reformhaus/Bioladen und hab übelst geguckt, als eine Frau da sehr wenig für extrem viel Geld gekauft hat. Vorher war ich ganz fasziniert von den ganzen Zutaten. Irgendwie braucht's da 'nen gedanklichen Shift.

    AntwortenLöschen