Donnerstag, 25. Oktober 2018

Liebessprache Gottes

Ihr Lieben,

ich habe vor ein paar Wochen etwas zu den 5 Liebessprachen geschrieben. (Nachzulesen hier) Die meisten kannten die Liebessprachen wohl schon. Wie schön! Jetzt heißt es: anwenden! ;)

Aber kennt ihr auch Gottes Liebessprachen? Damit ist nicht gemeint, wie er uns seine Liebe zeigt. Sondern wie ich ihm meine Liebe zeigen kann.

Wir glauben an den dreieinigen Gott.
Gott ist Vater, Sohn und Heiliger Geist. Hast du dir schon mal überlegt, wie du jedem einzelnen von ihnen deine Liebe zeigen kannst?

Also ich ehrlich gesagt nicht, bis ich in YWAM davon hörte. Und daher möchte ich es gerne mit euch teilen. Ich schreibe die Antwort nicht gleich auf, sondern gebe dir Bibelstellen und ein paar Anregungen zum selber Nachdenken.

Beginnen wir mit dem Vater. Wie kann man einem Vater seine Liebe zeigen? Einem Vater, der seinen Kindern alles gibt, was sie brauchen, aus seinem tiefsten Wesen Liebe ist und der auch Anschuldigungen und Weglaufen in Liebe erträgt?
Hier sind einige Bibelstellen:
1. Petrus 5, 5-6; Psalm 25,9; Sprüche 29,23; Jakobus 4,6
Die Liebessprache Gottes, des Vaters, ist Demut.

Nun kommt der Sohn - Jesus. Jesus, der Gute, der Greifbare. Der Gott zum Anfassen, der Gott der versteht. Der Gott, der sich erniedrigt und es gerne tut - für mich. Wie kann ich einen solchen selbstlosen Gott lieben?
Hier sind einige Bibelstellen:
Matthäus 10,39; Matthäus 16, 25; Lukas 9, 23-24; Johannes 10, 17-18; Philipper 2, 5-8
Die Liebessprache Gottes, des Sohnes, ist Hingabe.

Zum Schluss der Heilige Geist, der genau so eine Person ist wie der Vater und der Sohn. Der liebt und geliebt werden möchte. Der in Gemeinschaft leben möchte, denn er lebt in uns und führt uns auf demütige Art und Weise. Wie kann ich jemandem meine Liebe demonstrieren, der viele gute (die besten!) Vorschläge für mich hat und mich leiten will?
Hier sind einige Bibelstellen:
Hesekiel 37; Matthäus 4,1; Apostelgeschichte 5, 32; 1. Petrus 1, 2; 1. Samuel 15, 22
Die Liebessprache Gottes, des Geistes, ist Gehorsam.

Ich zeige Gott unter anderem meine Liebe durch Demut, Hingabe und Gehorsam. Natürlich gibt es noch viele andere kreative Wege. Aber vielleicht hilft dir diese Anregung. Wie kannst du das praktisch in deinen Alltag integrieren? Ich bin gespannt!



love,
anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein ganzes Jahr

Unser Baby ist nun schon ein Jahr alt! (Und noch länger habe ich mich hier nicht gemeldet) Was für eine Freude und eine ruhige Stabilität er...

besonders gern gelesen