Dienstag, 16. August 2016

Rückblick & Ausblick zum Muskathlon

Voll Freude darf ich euch mitteilen, dass wir fest planen nächstes Jahr am Muskathlon in Indonesien teilzunehmen. Wie cool ist das bitte? Ich war noch nie in Asien und bin super aufgeregt :)

Nächstes Jahr gibt es zwei deutsche Muskathlons mit Compassion, im Mai in Ruanda und im Oktober in Indonesien. Wenn du dich entschließt mitzukommen, wirst du von mir freudig begrüßt werden, denn mein Mann und ich sind im Project Office Team. Bis jetzt sind noch keine Anmeldungen eingegangen, du könntest der 1. deutsche Teilnehmer für Indonesien sein :)
Bei unserer Mitarbeit haben wir das Gefühl, am richtigen Ort zu sein. In Uganda haben wir uns dazu entschieden, unsere Bereichsleitung im Kindergottesdienst abzugeben, da unser Herz für Gerechtigkeit und für die Kinder der Welt schlägt. Vor wenigen Wochen kam dann die Anfrage und für uns war klar, dass Gott uns vom KiGo freigestellt hat, um hier mitzuarbeiten. Ich habe echt Respekt vor der Aufgabe, hauptsächlich Kommunikation und ein bisschen Planung, darum habe ich im Gebet Gott gefragt, ob ich mir das überhaupt zutrauen kann.
Und es war mir, als flüsterte er mir ins Herz: "Die Frage ist nicht, ob du die Aufgabe übernehmen willst oder nicht, sondern ob du mir vertraust. Du musst mir nur vertrauen."
Also sind wir dabei! Und wir sind so gespannt auf die Aufgaben, die vor uns liegen.

Genau so dankbar sind wir für den Muskathlon, der hinter uns liegt. Und endlich habe ich es geschafft, ein Video hochzuladen, das nicht von Youtube gesperrt wird. Dafür ist die Musik....sagen wir mal, die Originalversion gefiel mir besser ;)

Viel Spaß beim Anschauen :)

Love,
Anni

1 Kommentar:

  1. Liebe Annika,
    wow, das ist so ein tolles Video! Die Landschaft dort in Uganda sieht wirklich traumhaft aus und ich bewundere wirklich, was ihr dort geleistet habt. Ich bin mir sicher, dass Gott noch etwas ganz wunderbares für euch vorbereitet habt, wenn ihr seinen Weg geht und auch in Indonesien wieder dabei seid!
    Ich wünsche euch alles Gute.
    Be blessed,
    Laura

    AntwortenLöschen