Freitag, 30. November 2018

Getrieben oder Gelenkt

Der letzte Tag des Novembers ist gekommen. Morgen beginnt die Advents- und Weihnachtszeit so richtig, das Jahr nimmt ein Ende.

Ich möchte mit dir teilen, was Gott mir heute morgen gesagt hat:

Du bist nicht getrieben.  
Nutze deine Zeit. Du lässt dich treiben wie ein Schiff im Wind. Aber dabei hast du dein Segel vergessen! Benutze es und ich lenke den Wind, der dich an unser Ziel bringt. 

Das war genau das, was ich heute morgen gebraucht habe. Danke mein Gott der tausend zweiten Chancen.
Du musst dir nicht verdienen, wieder vor ihn zu kommen oder "seinen Wind" in deinem Leben zu haben! Er wartet. Komm mutig vor den Thron, dort gibt es Gnade! :)

Vielleicht ist das auch eine Anregung für die Adventszeit. Wie das konkret aussehen kann, darüber schreibt zum Beispiel Lena bei instagram über #einfachweihnachtenfeiern. Schau doch auch mal bei ihrem Blog "Segenregen" vorbei :)

love, anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein ganzes Jahr

Unser Baby ist nun schon ein Jahr alt! (Und noch länger habe ich mich hier nicht gemeldet) Was für eine Freude und eine ruhige Stabilität er...

besonders gern gelesen